In der Vergangenheit hatte ich wiederholt Gelegenheit, eine Marktanalyse und Konkurrenzanalyse für Kinderkrippen vorzunehmen. Auftraggeber waren die jeweiligen Trägerschaften bzw. Inhaber. Die Gründe und Ziele waren ganz unterschiedlich:

  • Gründung und Aufbau neuer Angebote, Abklärung von Bedarf und Nachfrage in unterschiedlichen Regionen
  • Erweiterung des bestehenden Angebots, Identifizierung von Nischen und regionalen Angebotslücken
  • Neupositionierung von Angeboten infolge Nachfrage- und Auslastungseinbruch, Schärfung des Profils, Image-Optimierung
  • Generelle und breitgefächerte Evaluation von bestehenden Angeboten, Identifizierung von Potenzialen, Risiken, Stärken und Schwächen
  • Verkauf von Firmen, Einschätzung der Markt- und Verkaufschancen

In den letzten Jahren wurden viele Krippen und Horte gegründet und Plätze geschaffen. In vielen Regionen hat deshalb der Konkurrenzdruck zugenommen. Will man neue Angebote schaffen, bereits existierende Angebote erweitern und erfolgreich weiterentwickeln oder gar Betriebe weiterverkaufen, ist ein genauer und sorgfältiger Blick auf das Umfeld, den Markt und die Konkurrenz unumgänglich. Unter Umständen ist es von existenzieller Bedeutung, dass Nachfrage und Bedarf richtig eingeschätzt werden.

Eine Markt- und Konkurrenzanalyse ist eigentlich keine Kunst. Dazu gehört, die Konkurrenten kennenzulernen, Erkundigungen über sie einzuholen, Recherchen durchzuführen, Erfahrungen mit Marktkenner/Innen auszutauschen und Gespräche mit Ortskundigen zu führen. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Zuständige genau dies nicht tun. Solche Handlungen wären jedoch wichtig, um sich Gedanken zur Positionierung und zum Profil der eigenen Angebote zu machen und sich von der Konkurrenz noch besser abzuheben. Denn Erkenntnisse über die Anderen helfen zu sehen, wer man selber ist. Erst der Vergleich zeigt, wo man steht und wie man sich von den Anderen unterscheidet.

In einer sogenannt «kleinen» Marktanalyse vergleiche ich deshalb meistens die folgenden Punkte: Trägerschafts- und Rechtsform, Gründungsdatum, Lage, Location und Garten, Eindruck über Auftritt und Website, Öffnungszeiten, Betriebsferien, Angebotsstruktur, Alterssegmente, Preise, Gebühren, Rabatte, Aussagen über freie Plätze, Schwerpunkte, pädagogisches Profil, Spezialitäten, Subventionen sowie Einkommens- und Vermögensgrenzen (in ihrem Einfluss zur Berechnung des Preises). Die Ergebnisse und Erkenntnisse trage ich eine Tabelle ein, wo sie miteinander verglichen werden können. Diese Tabelle kann mit dem untenstehenden Link als Vorlage von meiner Website heruntergeladen werden.

Seit einigen Jahren biete ich den Kurs «Konkurrenzfähig mit Marketing. Die Institution erfolgreich im Markt positionieren» an. Das Thema der Markt- und Konkurrenzanalyse ist in diesem Kurs ein wichtiger Teil. Darüber hinaus behandelt er sehr umfassend viele andere wichtige Themen des Marketings. Er unterstützt die Teilnehmenden dabei, die eigene Kinderkrippe erfolgreich im sich stark verändernden Markt zu positionieren.

Tabellarische Vorlage für Marktanalyse bzw. Konkurrenzanalyse