Reflexion und Intuition

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von Reflexions- und Intuitionsfähigkeit im pädagogischen und sozialen Kontext

Ausgangslage

Zur pädagogischen und sozialen Arbeit gehören einerseits die Reflexion von Situationen und Erfahrungen, anderseits die Verarbeitung von intuitiven Erkenntnissen. Im kritischen Nachdenken und „Spiegeln“ erschliessen sich Hintergründe, Motive und Zusammenhänge, so dass ein tieferes Verstehen der Realität möglich wird. Zudem vermag reflexives und intuitives Verhalten das berufliche Tun zu steuern und zu begründen, so dass dieses kritischen Fragen besser standhält.

Reflexion und Intuition sind zwar eine wichtige Voraussetzung von pädagogischer und sozialer Professionalität. Doch sie fällt vielen Berufsleuten nicht in den Schoss. Im Gegenteil: Um Reflexion und Intuition muss man sich bemühen. Sie erfordern Wachheit, Denkarbeit und mentale Auseinandersetzung. Zudem verlangen sie die Bereitschaft, sich mit sich selber und seiner Umwelt vertieft zu beschäftigen sowie „hinter die Dinge zu sehen“.

Besonderer Stellenwert kommt der Reflexion und Intuition in Ausbildungssituationen zu. Viele Lernende tun sich schwer mit diesem Thema, so dass Berufsbildner/Innen methodisch und didaktisch gefordert sind, Reflexions- und Intuitionsprozesse anzuleiten.

Ziele

In diesem eintägigen Kurs wird ein Grundverständnis von professioneller Reflexion und Intuition vermittelt. Die Teilnehmer/Innen setzen sich mit verschiedenen Formen und Methoden der Reflexion und Intuition auseinander. Sie arbeiten an eigenen Praxisbeispielen und wenden Hilfsmittel zur Reflexion von beruflichen Erfahrungen und intuitiven Erfahrungen an. Fachleute und Berufsbildner/Innen erhalten somit ein hilfreiches Repertoire zur Weiterentwicklung der eigenen Reflexions- und Intuitionsfähigkeit.

Themen

Kursthemen sind:

  • Begriff und Definition der Reflexion und Intuition
  • Bedeutung von Reflexion und Intuition in pädagogischen und sozialen Berufen
  • Reflexive, intuitive und rationale Verstehens- und Erkenntnisprozesse
  • Aspekte, Einflussfaktoren und Voraussetzungen von Reflexion und Intuition
  • Methoden, Übungen und Möglichkeiten der Reflexion und Intuition
  • Arbeit an eigenen Praxisbeispielen
  • Reflexion und Intuition im beruflichen Alltag
  • Methodisch-didaktische Möglichkeiten zur Entwicklung von Reflexion und Intuition in der Ausbildung von
    Lernenden

Die Teilnehmer/Innen erhalten ein Kursmanuskript, praktische Hilfsmittel und nützliche Vorlagen.

Kursanmeldung

Angaben zur Person

Angaben zum Geschäft

Kursdauer
1 Tag
Daten

Freitag, 10. November 2023

9.30 – 17.30 Uhr

Kursort
Wird an dieser Stelle kurz vor Kursbeginn publiziert.

Präsenz- oder Online-Kurs
Bei 6 bis 7 Anmeldungen findet der Kurs in Zürich statt. Bei mind. 3 und weniger als 6 bis 7 Anmeldungen erfolgt der Kurs online.

Details siehe Kursbedingungen

Kosten

Fr. 315.- pro Person, inkl. Kursunterlagen

Zielgruppe

Führungskräfte, pädagogisch und sozial tätige Fachleute, Berufsbildner/Innen, andere Interessierte

Arrow right icon