Personaltreue und Personalbindung

Wie man vermeidet, gute Mitarbeitende zu verlieren

Ausgangslage

In pädagogischen und sozialen Berufen spielt die personelle Konstanz eine grosse Rolle. Sie beeinflusst die Betreuungsqualität massgebend. Allerdings ist es so, dass die Personalfluktuation gerade in diesem Berufsfeld oft sehr hoch sein kann. Viele Betriebe können ein Lied davon singen, dass sie laufend Personal suchen müssen.

Was zeichnet treue Seelen aus? Was führt dazu, dass Mitarbeitende ihrem Arbeitgeber treu bleiben? Wie vermeidet man die Abwanderung von Personal? Wie bringt man Konstanz in ein Team?

Die Ursachen von personellen Wechseln sind vielfältig. Nicht alle sind kontrollierbar. Es gibt aber verschiedene Faktoren und Hebel, mit denen man versuchen kann, die Personalfluktuation zu beeinflussen und möglichst tief zu halten. Sie können dazu beitragen, dass sich Mitarbeitende mit ihrem Arbeitsort identifizieren und über Jahre motiviert «bei der Stange» bleiben. Dies hat auch positive finanzielle Auswirkungen, denn die Suche nach neuen Mitarbeitenden ist sehr kostenintensiv.

Ziele

Durch die Behandlung von Aspekten der Personaltreue und Mitarbeiterzufriedenheit ermöglicht der Kurs eine Beurteilung und Analyse der bisherigen Personalführungsstrategie. Durch die Bestimmung von Handlungsbedarf lassen sich Massnahmen ergreifen und die Personalführung verbessern. Nach dem Kurs sind gezielte und konkrete Schritte zur Weiterentwicklung des eigenen Personalführungskonzepts möglich.

Themen

Themen des eintägigen Führungskurses sind:

  • Grundverständnis von Personalführung
  • Ziele und Voraussetzungen der Personalführung
  • Ursachen von Personalfluktuation
  • Elemente und Faktoren erfolgreicher Personalführung
  • Beurteilung der eigenen Personalführungsstrategie
  • Aspekte der Personalbindung und Personaltreue
  • Möglichkeiten und Hilfsmittel zur Beeinflussung von Personalzufriedenheit
  • Handlungsbedarf und Massnahmenplanung

Die Teilnehmer/Innen erhalten verschiedene praktische Werkzeuge und ein ausführliches Kursmanuskript. Zum Kurs gehört der Austausch von eigenen Erfahrungen.

Kursanmeldung

Angaben zur Person

Angaben zum Geschäft

Kursdauer
1 Tag
Daten

Freitag, 9. Juni 2023

9.30 – 17.30 Uhr

Kursort
Wird an dieser Stelle kurz vor Kursbeginn publiziert.

Präsenz- oder Online-Kurs
Bei 6 bis 7 Anmeldungen findet der Kurs in Zürich statt. Bei mind. 3 und weniger als 6 bis 7 Anmeldungen erfolgt der Kurs online.

Details siehe Kursbedingungen

Kosten

Fr. 315.- pro Person, inkl. Kursunterlagen

Zielgruppe

Leiter/Innen von pädagogischen und sozialen Institutionen, Gruppenleiter/Innen, Stellvertreter/Innen, andere Führungspersonen, Trägerschaftsmitglieder

Empfehlung
Der Kurs lässt sich gut mit dem Kurs “Kranke Mitarbeitende: Nicht schon wieder!” und “Teamanalyse” kombinieren.

Arrow right icon