Ausbildungsnetzwerke FaBe K

Im Auftrag des Sozialdepartements der Stadt Zürich konnte Päda.logics! das Projekt Ausbildungsnetzwerke Fachfrau / Fachmann Betreuung, Fachrichtung Kinderbetreuung (kurz: FaBeK) leiten. Das Projekt dauerte von Mai 2008 bis Ende 2010.

Im Jahr 2006 wurde die neue berufliche Grundbildung «Fachfrau / Fachmann Betreuung» eingeführt. Für die Lehrbetriebe stellte die neue Ausbildung eine grosse Herausforderung dar, denn sie erfordert – auch heute noch – hohe fachliche und zeitliche Ressourcen. Insbesondere im Bereich der Kinderbetreuung kamen die Lehrbetriebe an ihre Grenzen.

Das Sozialdepartement der Stadt Zürich unterstützte in einer wegweisenden Projektanlage kleinere und von ihr subventionierte Kinderkrippen bzw. Lehrbetriebe mit 5 Ausbildungsnetzwerken, die verschiedene Stadtkreise abdeckten.

Ein Netzwerk umfasste maximal 10 Lehrbetriebe. Die Vertreter/Innen der verschiedenen Lehrbetriebe trafen sich während der Projektdauer ca. alle 4 Monate für einen 3-stündigen Austausch. Als Anreiz zur breiten Teilnahme erhielten sie für jedes Treffen eine finanzielle Entschädigung in der Höhe von Fr. 100.-. Es fanden pro Netzwerk 6 Treffen statt. Die Teilnehmer/Innen verpflichteten sich mit der Anmeldung zur regelmässigen Teilnahme.

Mit dem Aufbau von 5 Netzwerken wollte die Stadt Zürich die Ausbildungsqualität der Lehrbetriebe sichern und weiterentwickeln. Den Lehrbetrieben sollte aufgezeigt werden, wie sie die Effizienz und Effektivität ihrer Ausbildungsorganisation steigern können. Dies wiederum sollte den Lehrbetriebe ermöglichen, auch in Zukunft genügend Lehrstellen anzubieten.

Weitere Informationen finden sich in den folgenden Dokumenten:

  • Kurzbeschreibung Projekt Ausbildungsnetzwerke pdf-icon
  • Konzept Projekt Ausbildungsnetzwerke pdf-icon
  • Präsentation Projekt Ausbildungsnetzwerke pdf-icon