Obwohl das Angebot an schulergänzender Kinderbetreuung in den letzten Jahren stark ausgebaut wurde, ist der Auftrag der Kinderhorte oft diffus. Deshalb gibt es in Kinderhorten immer noch viel zu tun. Dies gilt insbesondere für das Selbstverständnis von Kinderhorten, welche sich noch zu wenig als Orte mit einem sozialpädagogischen Auftrag verstehen. In einem kompakten, kritischen und differenzierten Artikel zeigt Christine Flitner auf, dass in der schulischen Tagesbetreuung noch zu wenig über die sozialpädagogische Seite der Betreuung nachgedacht wird.

Zum Artikel «Sozialpädagogischer Auftrag der schulischen Tagesbetreuung»