Zur Schule gehören schulergänzende Angebote. Die Städteinitiative Bildung – eine Sektion des Schweizerischen Städteverbands – hat deshalb ein bildungspolitisches Positionspapier über die Bedeutung der schul- und familienergänzenden Kinderbetreuung erarbeitet. Darin wird Schule als Lern- und Lebensort von Kindern verstanden, der unter Miteinbezug von Betreuungsangeboten zu gestalten ist. Der Text beinhaltet Standards für bedürfnis- und kindergerechte Tagesstrukturen. Er will Orientierungshilfe und gleichzeitig politisches Argumentarium für die Städte sein.

Quelle:

Positionspapier «Die Schule ist als Lern- und Lebensort zu gestalten»